17.12.2012

My Monday Mhhhhhh #4

Wie gestern Abend schon angekündigt, gibt es heute ein Rezept mit einer etwas ungewöhnlichen Mischung an Zutaten:

Orangen-Möhren-Suppe


Ihr braucht dazu:
  • 200 g gehackte Mandeln
  • 150 g Zwiebeln
  • 750 g Möhren
  • 200 g Schlagsahne
  • 5 EL Speiseöl
  • 8 EL Brühe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 4 Orangen
  • 1 Bund Petersilie oder andere Gartenkräuter

Die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Möhren gründlich waschen und mit der Schale in Stücke schneiden. (Ich habe sie aus gesundheitlichen Gründen dennoch geschält, dann gemeinsam mit den Zwiebeln in dem Öl andünsten und mit zwei Litern zubereiteter Brühe ablöschen. Alles salzen und pfeffern
Das lasst ihr nun 10 köcheln.
In der Zwischenzeit die Orangen schälen und in kleine Stücke schneiden sowie die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
Nach den zehn Minuten alles zur Suppe dazugeben und alles kräftig durchpürieren, gegebenenfalls nachwürzen.

Zum Schluss die Sahne steif schlagen.

Die Suppe auf die Teller geben, mit einem Sahnehäubchen und gehackter Petersilie (oder eben anderen Gartenkräutern) servieren.

Guten Appetit!

Da Katja noch wissen wollte, wie es uns gemundet hat:

Mir ganz vorzüglich, wenngleich für mich die Kombination sehr ungewohnt war. (Koche wenn, dann eher klassisch und da zählt für mich nicht in diese Kategorie).

Dem Großen auch sehr gut, aber er fand, dass die Orange noch zu sehr zu spüren waren. Nicht im Geschmack, sondern als feine Fädchen (Mäkelfritze :-)). Beim Pürieren bekommt man es nicht so klein, dass sie ganz verschwinden, es sei denn, man pobelt vorher das Fruchtfleisch aus sämtlichen Umhüllungen heraus.

Der Kleine hat tapfer verkostet (er ist ein Antisuppenheld, besonders was orangefarbene Suppen angeht), hat sich auch noch eine zweite Portion genommen (die Sahne machte wohl den Reiz aus), davon aber dsann doch was stehen lassen.

Resümee: Kann ich nochmal kochen, aber dann mengenmäßig abgespeckt, für kinderfreie Wochenenden :-)


 Und viele Leckerein gibt es heute von:

Alle Rezepte sammle ich zum Nachschlagen bei Pinterest.

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Katja:-)
    Das tönt ja wirklich nach einer speziellen Mischung- Möhren und Orangen, farblich passt das ja hervorragend- ich bin gespannt auf den Geschmack und werde Deine Suppe unbedingt ausprobieren!
    Ich bin gerne wieder bei Mhhhhhh My Monday mit dabei.... dieses Mal mit einem Apfeltiramisu!
    http://zauberpunkt.blogspot.ch/2012/12/my-monday-mhhhhhh.html
    Ich wünsche dir heute einen wunderschönen Mhhhhhontag
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Oh, liebe Katja, das hört sich so fein an und obwohl ich passionierte Nicht-Frühstückerin bin, davon könnte ich mir 1-2 Tässchen vorstellen. Jetzt so.
    Letzte Woche hast Du geschimpft, die Rezepte sollen nicht donnerstags wahllos in die Umlaufbahn geschossen werden, sondern montags hier und so - ein bisschen was geht immer, darum hier immerhin der Link. Zu dem Posting vom letzten Donnerstag.

    http://zepideh.blogspot.de/2012/12/adventliche-leckerchen.html

    Beste Grüße und eine wunderbare Woche für Dich.
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen , liebe Katja,
    das Rezept klingt schon mal sehr gut, leicht orientalisch .
    Die Suppe werde ich auf jeden Fall ausprobieren. MMhh

    Ich steure heute auch einmal ein Rezept bei, und zwar das der
    "lecker Lebkuchen", die ich gestern gebacken habe. Es ist mein Geheimrezept und ihr seid die ersten, die es bekommt :-)

    http://holunderbluetchen.blogspot.de/2012/12/backe-backe-leb-kuchen.html

    Viele liebe Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Mensch, das klingt doch lecker und nicht wirklich ungewöhnlich. Möhren-Orangen ist doch eher der Klassiker und Mandeln passen da sicher auch dazu. Ich hätte da noch 3 fast nackige Orangen von einer anderen ochaktion... würde also passen. Vielleicht gibts deine Suppe also zum Abendbrot? Wie hat sie Euch denn geschmeckt? Das hast Du vornehm verschwiegen...

    Lieber Gruß,
    Katja

    P.S.: Die Dir ihre Rosmarin-Knoblauch-Mandeln von heute schickt, in denen auch die anderen sieben essbaren Weihnachtsgeschenke dieses Jahres verlinkt sind.

    AntwortenLöschen
  5. hallo liebe katja!!

    auch bei mir gibt's heute suppe!!!

    http://me-dlux.blogspot.de/2012/12/my-monday-mhhhhhh.html

    ganz liebe grüße von der katrin

    AntwortenLöschen
  6. Leeeeeeecker schaut's aus! Ich hab noch viiiiiiiiel zu erledigen, aber für ein My Monday Mhhh reichte es!http://www.knusperzwergundfeenstaub.ch/2012/12/my-monday-mhhhh_17.html

    Liebste Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Mhmmm das klingt aber gut! Ich liebe Suppen im Winter und für eine neue Idee diesbezüglich bin ich immer zu haben :-) Schade, dass ich morgens schon Einkaufen war, sonst hätte ich mir die Zutaten besorgen können, bei uns im Dorf gibts nur das Nötigste...für Kräuter muss ich schon ein wenig weiter fahren...
    Aber ich werd sicher schon bald dein Rezept ausprobieren. Danke fürs Zeigen.

    Bei uns wurde gebacken:

    http://sinnvoll-erleben.blogspot.ch/2012/12/brunsli.html

    Liebe Güsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Ihr Lieben, das sind ja wieder ganz feine Rezepte, die ich wohl nach Weihnachten mal in Ruhe ausprobieren werde. da gibt es dann einen Koch-Back-Kurs im eigenen Hause mit den Jungs und wir rollen dann ins neue Jahr :-)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)